Ihr Warenkorb
keine Produkte

Tips zur Lagerung


Lebkuchen schmecken natürlich am Besten wenn sie frisch sind. Lebkuchen sollten immer in einer schützenden Verpackung aufbewahrt werden und kühl bei ca. 16-18°C und bei ca 65% Luftfeuchtigkeit gelagert werden. Wenn Sie diese Bedingungen beachten, behält das Gebäck ca. acht Wochen sein volles Aroma, bleibt weich und saftig.
Auch Ihr Kühlschrank ist ein idealer Lagerort wenn die Lebkuchen dabei verschlossen in einer Tüte aufbewahrt werden.

Da wir zur Herstellung unserer Lebkuchen keine Konservierungsstoffe oder Frischhaltemittel verwenden, empfehlen wir den Auslieferungstermin immer zeitnah zum Verzehr an uns zu richten.

Am besten eignen sich Blechdosen oder Truhen für die Aufbewahrung. Aber trotzdem, immer  in einer verschlossenen Tüte darin aufbewahren. 
Sollten durch unsachgemäße Lagerung Ihre Lebkuchen doch einmal hart geworden sein, ein Tipp: Man legt die Lebkuchen in ein verschließbares Gefäß und fügt einige frisch geschnittene Apfelscheiben hinzu. Danach dichtet man das Gefäß mit einer Plastikfolie und einem Gummiband ab und lässt es einige Tage stehen. Die Lebkuchen nehmen die Feuchtigkeit der Apfelscheiben auf. Doch Vorsicht!! Nicht zu lange verschlossen aufbewahren, da es sonst zu Schimmelbildung kommen kann

Hier noch ein paar Hinweise zum Thema “angelaufene Schokolade”

Schokolade (Kuvertüre) ist eine feine Emulsion von Kakaobestandteilen, Zucker und Kakaobutter.

Angelaufene Schokolade” bedeutet keinen Qualitätsverlust. Durch kurzfristige Erwärmung auf dem Transportweg oder bei der Lagerung kann die Schokolade ein wenig beschlagen. Bei diesem Vorgang löst sich die in der Schokolade enthaltene Kakaobutter von den anderen Inhaltsstoffen und setzt sich an der Oberfläche ab. Die Verfärbung hat keinerlei Einfluss auf die Qualität und den Geschmack. Die Lebkuchen können unbedenklich gegessen werden.

 

Onlineshop by Gambio.de © 2017